schließenzurückweitersliedshow startsliedshow pausesliedshow thumbnals
Maschinenfabrik Berthold Hermle AG

 

Weiterbildung

Schulung der Firma MURR ELEKTRONIK für Auszubildende der Firma Hermle

Die Firma MURR ELEKTONIK bietet Lösungen für Anwendungen im Bereich der industriellen Automatisierung an und ist schon seit vielen Jahren Zulieferer der Firma Hermle. An unseren Hermle Maschinen findet man beispielsweise das dezentrale Feldbusssystem CUBE 67, welches von der Firma MURR entwickelt wurde.

Um den Azubis die Technologie der industriellen Automatisierung näher zu bringen, veranstaltete die Lehrwerkstatt einen Workshop mit dem zuständigen Vertriebsmitarbeiter und einem Schulungsleiter der Firma MURR.

Im ersten Teil der Veranstaltung bekam das zweite Lehrjahr einen Einblick in verschiedene Anschlusstechniken. Dabei sollten sie eine gewöhnliche 3-adrige Leitung an Schraubklemmen, an einem Ventilstecker und zuletzt an einem M12 selbstanschließbaren Schneidklemmen Stecker (MOSA) anschließen. Dabei wurde die Zeit gestoppt und die Azubis kamen zu der Erkenntnis, dass das Anschließen an einem MOSA Stecker die schnellste und einfachste Methode ist. Dieser Stecker wird z.B. im CUBE System verwendet. Anschließend stellte der Schulungsleiter drei Installationskonzepte vor, wobei er besonders auf Arbeitsprozesse und Gesamtkosten eingegangen ist. Ebenfalls gab er einen Einblick in die Grundlagen von Bussystemen wie z.B. das Feldbussystem Profibus.

Am Nachmittag fand der zweite Teil statt. Hierbei versammelte sich das dritte Lehrjahr und auch Ausbildungsbeauftragte im Unterrichtsraum der Lehrwerkstatt. Inhalte waren dieses Mal die dezentrale Installation mit CUBE 67. Dabei lagen die Schwerpunkte auf den Systemeigenschaften und Projektierungsgrundlagen sowie die Hardwarekonfiguration von Profibus und Parametrierung von EA Funktionen.  Zum Schluss der Veranstaltung wurde noch das Thema Sicherheitstechnik behandelt, wobei der Schulungsleiter auf aktive und passive Lösungen einging.