schließenzurückweitersliedshow startsliedshow pausesliedshow thumbnals
Maschinenfabrik Berthold Hermle AG

 

Projektarbeit%3A+%0D%0A%E2%80%9EUmf%C3%BCllpumpe+f%C3%BCr+die+Entleerung+%0D%0Ades+Sp%C3%A4nesaugers%E2%80%9C

Christopher Wiest und Marvin Schlosser Erwin-Teufel-Schule Spaichingen

Anfang April besuchten wir, zwei Schüler der Erwin-Teufel- Schule Spaichingen das Unternehmen „Maschinenfabrik Berthold Hermle AG“ in Gosheim, um dort unsere Projektarbeit zu absolvieren.  Diese bestand darin eine Umfüllpumpe für die Entleerung des Spänesaugers zu konstruieren, da die bisherige Entleerung äußerst Zeitaufwendig war. Uns  standen bereits einzelne Bauteile zu Verfügung, um das Projekt in der Vorgegebenen Zeit realisieren zu können. Wir begannen unser Projekt am 3. April 2017 nach einem kurzen Rundgang durch das Unternehmen. 

Zuerst zeichneten wir mithilfe einer CAD-Software die einzelnen Bauteile, welche später zu einem 3D-Modell zusammengesetzt wurden. Nach dem die mechanische Konstruktion abgeschlossen war,  begannen wir mit der Zeichnung eines Schaltplanes, welcher später das Umpumpen des Kühlmittels ermöglichen sollte. Infolgedessen, konnten wir  bereits die einzelnen Bauteile auf dem Bedienpult anbringen, welche im Laufe der Woche von uns verdrahtet wurden. Desweitern bestand in der ersten Projektwoche unsere Arbeit darin, alle nötigen Löcher in die Bauteile zu bohren und die passenden Gewinde zu schneiden. Zum Ende der Woche war die Verdrahtung der einzelnen Komponenten abgeschlossen.

Zum Anfang der zweiten Woche konnten die noch fehlenden Teile verarbeitet und angebracht werden. Daraufhin wurden die nötigen elektrischen Kontrollmessungen durchgeführt. In diesem Zuge behoben wir  noch letzte kleine Fehler, sodass am folge Tag die Anlage erfolgreich in Betrieb genommen werden konnte. Während unserer Zeit in der Lehrwerkstatt, hatten wir die Möglichkeit die Firma Hermle und ihre Produkte besser kennen zu Lernen. Zum Ende unseres Projektes möchten wir uns besonders bei den Ausbildern bedanken, da sie uns  bei Fragen stets zur Seite standen.