schließenzurückweitersliedshow startsliedshow pausesliedshow thumbnals
Maschinenfabrik Berthold Hermle AG

 

Facharbeit%0D%0AGymnasium+Spaichingen

Eintauchen in die Ausbildungs-Welt der HERMLE AG

 

Auch in diesem Jahr bot die Berthold Hermle AG zwei Plätze für eine Facharbeit für junge, motivierte und technisch interessierte Schülerinnen der zehnten Klasse des Gymnasiums Spaichingen an.

Das Thema der Facharbeit wurde von der Firma Hermle festgelegt und lautete:
„Entwickeln und Aufbauen einer IKZ Anlagen-Simulation zur Schnittstellen- und Peripherieprüfung von Sensoren und Aktoren an Hermle Bearbeitungszentren.“

Das Thema wurde schon im Vorfeld mit der Montageabteilung abgesprochen.
Hierbei war es das Ziel, das Thema der Facharbeit stets planvoll und systematisch in Teamarbeit zu bearbeiten. Die zwei Praktikantinnen wurden während des Projektes von der Lehrwerkstatt und der Montageabteilung unterstützt.
Durch diese Facharbeit hatten die Schülerinnen die Möglichkeit, auch die Produktpalette der Berthold Hermle AG näher kennenzulernen. Sie waren dabei beteiligt, Verbesserungen und Unterstützungen durch das Projekt zu erzielen.

Durch die Kooperation des Gymnasiums Spaichingen und der Berthold Hermle AG hatten die Schülerinnen eine super Gelegenheit, sowohl im Team als auch eigenständig Lösungsvorschläge und Alternativlösungen beim Erarbeiten eines Konzeptes zu erörtern.

Die zwei Schülerinnen Jule Villing und Hannah Fetzer präsentieren ihre Facharbeit am Abend der Technik des Gymnasiums Spaichingen am 06. Juli 2016 um 19:00 Uhr.

Im Rahmen der Veranstaltung „Abend der Technik“ finden die Präsentationen der 19 Facharbeiten öffentlich in der Aula des Gymnasiums Spaichingen statt.